Anreise Chicago

Tagesstrecke: gefühlt unendlich zu Fuß

Hallo Zusammen, Tag 1 und ich bin noch auf der Suche nach meiner Kreativität, aber ich hoffe sie kommt bald wieder zurück. Ich bin auf jeden Fall guter Hoffnung. So was gibt es zu berichten??? Die Kontrollen für die Ausreise aus Deutschland und für die Einreise in die USA sind erstaunlich gut gelaufen. Das Essen an Board war mal wieder der Renner ab unserer Sitzreihe hat es nur noch das vegitarische Menü gegeben, super!!!! Nach der Landung in Chicago ist es gleich per Taxi ins Hotel gegangen. Hier wäre nur zu erwähnen, dass die Fahrzeit laut Road Captain 25 Minuten sind, laut Taxifahrer etwas länger, da die 25 Minuten nur für die Nacht Gültigkeit hätten, da hier kein Verkehr wäre. Wir sind dann auch mit Stop and Go in unser Hotel gekommen. Nachdem wir das Zimmer bezogen hatten, ist es gleich in Richtung Stadtzentrum los gegangen, und Ihr werdet es nicht glauben das Ganze zu Fuß. Also auch wenn ich mit der Meinung allein hier stehe, mir gefällt Chicago echt gut, echt coole Stadt. Anschließend sind wir auf die Suche nach unserem ersten amerikanischem Essen gegangen und sind natürlich fündig geworden. Okay die Wahl der Speisen war an unserem Alter angepasst, Road Captain hatte Salat, Mutschi hatte eine Rohkostplatte mit Wasser und Heppee hat sich noch einen BBQ Burger gönnen dürfen, da er ja auch der Jüngste in der Runde ist. Eins hab ich noch vergessen unseren geliebten Starbucks haben wir heute auch schon zweimal aufgesucht. Mittlerweilen sind wir auf dem Zimmer und optimieren unsere Redaktionsprozesse. Also in diesem Sinne freue ich mich schon auf den morgigen Reisebericht für Euch. GLG Euer Mutschi

Aktuelles

 

07/2019

Done! LetzRockiesTour ist beendet

06/2019

Die Packliste steht, Online Check Ins sind gemacht

05/2019

Die Vorbereitungen zur LetzRockiesTour laufen auf Hochtouren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karsten Rusch